Feuerwehr gleich dreimal aktiv

Die Feuerwehr war am Freitagabend gleich drei Mal gefordert: Eine Personenrettung und zwei Brände hielten die Einsatzkräfte in Schach.

Albstadt. Erst wurde die Tailfinger Drehleiter zu einer Personenrettung alarmiert. Kurze Zeit später ging der Notruf wegen eines brennenden Schuppens in der Gartenstraße in Ebingen ein. Gegenüber dem Wirtshaus »Trödler« war in einem rund drei Quadratmeter großen Schuppen Unrat in Flammen gestanden. Während die Feuerwehr aus Ebingen mit einem Löschfahrzeug und der Ebinger Drehleiter den Brand unter Kontrolle brachte, erreichte die Einsatzkräfte ein weiterer Alarm.

Bei der Firma Korn Recycling war – wie bereits vor wenigen Wochen – ein Schwelbrand im Lager der Ersatzbrennstoffe ausgebrochen. Mitarbeiter hatten den Qualm aus einem rund 15 Meter hohen Lagerhügel gesehen und diesen noch vor Auslösen der Brandmeldeanlage oberflächlich gelöscht.

Um das Ausmaß des Schwelbrandes feststellen zu können, musste jedoch ebenfalls die Ebinger Feuerwehr anrücken. Da beide Albstädter Drehleitern belegt waren, starteten die Wehrleute den Löschangriff mit einer Hebebühne der Recyclingfirma und trugen den Haufen mit Radladern langsam ab, um ihn abzulöschen.

Zur Höhe der Schäden konnten die Einsatzkräfte in beiden Brandfällen bis Redaktionsschluss keine Angaben machen.

Kommentar verfassen